Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Mehr erfahren

Mit Kindern über Vielfalt sprechen

Ein wichtiger Teil der Integrationsförderung ist, Vielfalt als etwas Normales zu vermitteln und dadurch Ausschlussmechanismen vorzubeugen. Kinder mit Migrationsgeschichte brauchen Möglichkeiten zur Identifikation um Zugehörigkeit und Akzeptanz zu erfahren.

Als Eltern, Lehrpersonen, Mitarbeitende einer Kita, Spielgruppe- oder der Tagesstrukturen können Sie wie folgt einen Beitrag dazu zu leisten:

Sich mit dem Thema Vielfalt und Ausschluss auseinandersetzen:

Vielfalt abbilden und Kindern Identifikationsmöglichkeiten geben:

  • Hautfarbenstifte und Bastelpapier in unterschiedlichen Hauttönen,
  • Filme oder Bücher, in denen z.B. Kinder mit Migrationserfahrung Hauptpersonen sind,
  • Spielsachen, die Vielfalt positiv abbilden (z.B. Puppen, Spielzeug, Holzklötze, Puzzles) (zu einem Diversity-Shop),
    Wichtig: Achten Sie darauf, dass die Kinder auf den Bildern positiv abgebildet sind und nicht einer stereotypen, kolonialistischen Darstellung entsprechen.
  • Mehrsprachige Medien zur Verüfgung stellen
  • Singen und tanzen zu Musik von Schwarzen Kunstschaffenden.

Mit Kindern über Vielfalt und Ausgrenzung sprechen:

zurück