Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Mehr erfahren

Beratung und Unterstützung

In Pfäffikon gibt es folgende Beratungs- und Unterstützungsangebote für die Migrationsbevölkerung:

  • Informationen für Neuzugezogene
  • Schreibdienst
  • Sprechstunde Recht
  • Tandem «zäme da»
  • Tischlein deck dich

Informationen für Neuzugezogene

Was: Persönliches Informationsgespräch und Beratung   
Für wen: Personen die noch nicht lange in der Schweiz oder in Pfäffikon leben.
Wann: Auf Anfrage bei Karin Fluder
Von wem: Fachstelle Kind Jugend Integration
Unterstützt von:     

Schreibdienst

Was: Unterstützung beim Schreiben von Briefen, Kündigungen,
Bewerbungen, Lebensläufen oder beim Ausfüllen von Formularen.
Wir unterstützen Sie auch wenn Sie einen Brief nicht verstehen
(keine Übersetzung und Steuererklärungen).
Für wen: Alle Personen, die in Pfäffikon und Umgebung wohnen
Wann: Montag, 17.00 – 18.00 Uhr
Wo: H7, Hochstrasse 7, 8330 Pfäffikon
Von wem: Interkulturelles Forum Pfäffikon IFP
Unterstützt von:     


Rechtsdienst

Was: Beratung bei Fragen zum Miet-, Arbeits- und Migrationsrecht
Für wen: Personen mit wenig Deutschkenntnissen    
Wann: Auf Anfrage beim IFP Schreibdienst (schreibdienst@if-pfaeffikon.ch)
Wo: Hochstrasse 7, 8330 Pfäffikon
Von wem: Interkulturelles Forum Pfäffikon IFP
Unterstützt von:     
Personen mit guten Deutschkenntnissen bietet die Rechtsauskunftsstelle des Bezirks Pfäffikon oder die Rechtsauskunftsstelle Zürcher Oberland RZO gratis Rechtsauskunft.

Die Beratungsstelle Mirsah in der Stadt Zürich informiert bei Fragen zum Migrations- und Integrationsrecht (z.B. Aufenthaltsrecht, Familiennachzug, Arbeitsbewilligung etc.). Die Beratungen kosten Fr. 50.00 / Stunde.

Tandem «zäme da»

Was:Einheimische Freiwillige unterstützen geflüchtete Menschen
dabei in Pfäffikon anzukommen. Im Austausch lernen die
Menschen leichter Deutsch, knüpfen schneller Kontakte und
lernen die Gemeinde besser kennen.
Für wen:Personen die als Flüchtlinge anerkannt sind
Wann:Auf Anfrage bei Katholische Kirche St. Benignus
Unterstützt von:

Tischlein deck dich

Was:Lebensmittel für Menschen mit wenig Geld
Für wen:Personen mit wenig Geld
Wann:Dienstag, 14.00 – 15.00 Uhr
Wo:Katholische Kirche St. Benignus
Pfarrsaal
Russikerstrasse 65, 8330 Pfäffikon
Von wem:Katholische Kirche St. Benignus
zurück