Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Mehr erfahren
Lade Veranstaltungen
Dienstag, 19. März um 20:00

Film: «Poor Things» – Regisseur Yorgos Lanthimos lässt Emma Stone als künstliches Wunderwesen erst ihren Körper und dann die Welt entdecken. Ein irrwitziger, frecher und wohltuend kluger Film

Der entstellte Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter hat schon allerlei seltsame Kreaturen herangezüchtet. Sein eigentliches «Meisterwerk» ist die junge Bella Baxter, die er aus dem Körper einer Selbstmörderin sozusagen neu erschaffen hat. Durch die Operation hat sie nun allerdings ein kindliches Gemüt und einige Defizite im sozialen Bereich. Unter Baxters Anleitung und Schutz ist Bella begierig zu lernen, hungrig auf das Leben und die Lebenserfahrung, die ihr fehlt. Mit Duncan Wedderburn, einem raffinierten und verrufenen Anwalt, bricht sie zu einem rasanten Abenteuer über die Kontinente auf. Bella befreit sich immer mehr von den Zwängen und Vorurteilen ihrer Zeit und wächst zunehmend in ihrer Entschlossenheit, für Gleichheit und Freiheit einzutreten. (E/d) (Alter: 16)

Google Map Link

Datum:

Dienstag, 19. März

Zeit:

20:00

Veranstalter:

Verein Kultur im Rex

Veranstaltungsort:

Rex im Chesselhuus
Tumbelenstrasse 6
Pfäffikon ZH, 8330 Schweiz