Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Mehr erfahren
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Dienstag, 15. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am Mittwoch, 16. März 2022

Film: «De son vivant» – Einfühlsames und zutiefst menschliches Familiendrama

Ein noch junger Mann bekommt eine Krebsdiagnose, welche ihn und seine Mutter mit der Unausweichlichkeit des Todes konfrontiert. Catherine Deneuve und Benoît Magimel sind überwältigend im neuen Film von Emanuelle Bercot. Zwischen den Hauptprotagonisten sind ein Arzt und eine Krankenschwester, die eine spezielle Art der Krebsbegleitung in New York entwickelt haben. Der Onkologe (Laiendarsteller Dr. Gabriel Sara) zeigen einen medizinischen Ansatz, der sehr menschlich, aber auch aufwühlend ist. Für alle Menschen, die in der Palliativ-Medizin tätig sind, ist der Film ein Hoffnungsschimmer und zeigt gleichzeitig, dass man Sterben mit Krebs in einem anderen Licht sehen kann. «De son vivant» feierte seine Premiere an den 74. Internationalen Filmfestspielen in Cannes mit sehr grosser Beachtung – auch für Filmliebhaber ein grosses Erlebnis. (F/d) (Alter: 12/14)

Google Map Link

Datum:

Dienstag, 15. März

Zeit:

20:00

Veranstalter:

Verein Kultur im Rex

Veranstaltungsort:

Rex im Chesselhuus
Tumbelenstrasse 6
Pfäffikon ZH, 8330 Schweiz