26.11.2021

Ergebnis der Gemeinderatssitzung vom 16. November 2021

Entscheide über die Schutzwürdigkeit

Liegenschaft Hüttenstrasse 4, Vers.-Nr. 416, Kat.-Nr. 11841

Das Wohnhaus Vers.-Nr. 416, Hüttenstrasse 4, Kat.-Nr. 11841 in 8331 Auslikon, ist schutzwürdig nach den Kriterien des § 203 Abs. 1 lit. c PBG und wird per verwaltungsrechtlichem Vertrag gemäss § 205 lit. d PBG unter Schutz gestellt. Der vollständige Beschluss liegt während 30 Tagen, vom Tag der Ausschreibung an gerechnet, im Bauamt Pfäffikon, Hochstrasse 1, 8330 Pfäffikon zur Einsicht auf.

Liegenschaft Hüttenstrasse 4.1, Vers.-Nr. 417, Kat.-Nr. 11841

Die Scheune Vers.-Nr. 417, Hüttenstrasse 4.1, Kat.-Nr. 11841 in 8331 Auslikon, ist schutzwürdig nach den Kriterien des § 203 Abs. 1 lit. c PBG und wird per verwaltungsrechtlichem Vertrag gemäss § 205 lit. d PBG unter Schutz gestellt. Der vollständige Beschluss liegt während 30 Tagen, vom Tag der Ausschreibung an gerechnet, im Bauamt Pfäffikon, Hochstrasse 1, 8330 Pfäffikon zur Einsicht auf.

Liegenschaft Pfäffikerstrasse 4/Dorfstrasse 1, Vers.-Nr. 422, Kat.-Nr. 7987

Die Doppelhaus Vers.-Nr. 422,Pfäffikerstrasse 4/Dorfstrasse 1, Kat.-Nr. 7987 in 8331 Auslikon, ist schutzwürdig nach den Kriterien des § 203 Abs. 1 lit. c PBG und wird per verwaltungsrechtlichem Vertrag gemäss § 205 lit. d PBG unter Schutz gestellt. Der vollständige Beschluss liegt während 30 Tagen, vom Tag der Ausschreibung an gerechnet, im Bauamt Pfäffikon, Hochstrasse 1, 8330 Pfäffikon zur Einsicht auf.

Gegen die gefassten Beschlüsse kann innert 30 Tagen, von der Ausschreibung an gerechnet, beim Baurekursgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. Materielle und formelle Entscheide des Baurekursgerichts sind kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen. Einem allfälligen Rekurs kommt keine aufschiebende Wirkung zu (§ 211 Abs. 4 PBG).

Gemeinderat Pfäffikon ZH