26.05.2021

E-Schnellladestation vor dem Gemeindehaus

Die Gemeindewerke Pfäffikon berichten:

Im Rahmen der Umsetzung des Energieplans 2018 der Gemeinde Pfäffikon haben die Gemeindewerke in Zusammenarbeit mit der Primeo Energie AG auf dem Parkplatz des Gemeindehauses eine E-Schnellladestation (150 kW DC) zum Aufladen von Elektroautos erstellt. Die Ladestation wurde bewusst auf den ersten zwei Parkfeldern realisiert, da sich diese unmittelbar beim Eingangsschacht und somit nahe an der Trafostation befinden und sich optimal für den kurzen Anschluss eignen. Auf Antrag der Werkkommission hat der Gemeinderat vorgängig der unentgeltlichen zur Verfügungsstellung der zwei Parkfelder zugestimmt. Die E-Schnellladestation ist seit einigen Tagen in Betrieb.

Kosten für Erstellung, Betrieb und Unterhalt
Für die Zusammenarbeit haben die Gemeindewerke mit der Primeo Energie AG einen Vertrag über 15 Jahre abgeschlossen. Die Primeo Energie AG hat die Kosten für die Erstellung übernommen. Dazu trägt sie die Aufwendungen für den Betrieb und Unterhalt der E-Ladesäule. Eigentümerin der Ladestation ist die Primeo Energie AG. Die Gemeindewerke haben lediglich den Anschluss finanziert. Somit fallen keine Kosten für den Steuerzahler/in an.


Peter Winiger,
Sekretär Werkkommission