16.03.2021

Beitrag für die Gemeinde-Informationszeitung Pfäffikerin für die Jahre 2022-2026 an die Schellenberg Druck AG

Seit rund 25 Jahren erscheint die Pfäffikerin monatlich als Gratiszeitung in allen Haushalten. Die Schellenberg Druck AG wird die Pfäffikerin auch in den Jahren 2022 – 2026 gemäss bewährtem Konzept herauszugeben.

Kosten
Die bisherigen Kosten beliefen sich auf 66’600.00 Franken (exkl. MwSt.). Dieser Preis soll sich in Zukunft leicht erhöhen. Die Auflage steigert sich von 6’500 Exemplaren auf 7’000 Stück, wodurch gewisse Mehrkosten für Druck und Porto entstehen. Stärker ins Gewicht fällt jedoch die neue Vereinbarung, dass drei gemeindeunterstützte Vereine keine separaten Inseratekosten mehr bezahlen müssen, welche sich zwischen 220.00 Franken und 440.00 Franken bewegen würden. Es handelt sich dabei um den Familienverein, das Interkulturelle Forum Pfäffikon (IFP) und die Mojuga. Für diese Mehraufwendungen sowie mögliche Teuerungen gemäss Landesindex der Konsumentenpreise konnte eine Pauschale von 2’500.00 Franken vereinbart werden. Somit belaufen sich die jährlichen Kosten neu auf 69’100.00 Franken (exkl. MwSt.) und 74’420.70 Franken (inkl. 7,7% MwSt.).

Aufgrund der neuen Gemeindeordnung vom 1. September 2019 sind die Kompetenzen für jährlich wiederkehrende Ausgaben in der Kompetenz des Gemeinderates von 25’000.00 Franken auf 75’000.00 Franken angestiegen. Deshalb kann der Gemeinderat abschliessend über die Vertragsverlängerung bestimmen.

Verzicht auf Submission
Der letzte Submissionsentscheid des Gemeinderates im Jahr 2011 wurde nicht unterstützt. Der Gemeinderat erhielt daraufhin den Auftrag, mit der Schellenberg Druck AG eine neue Leistungsvereinbarung auszuhandeln. Im Dezember 2011 stimmte die Gemeindeversammlung der neuen Leistungsvereinbarung über fünf Jahre einstimmig zu. Im Juni 2016 hat die Gemeindeversammlung die Leistungsvereinbarung um weitere fünf Jahre bis Ende 2021 bestätigt. Diesen Erfahrungen folgend und im Wissen darum, dass sich die Rahmenbedingungen zur Herausgabe von Gemeindezeitungen in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert haben, verzichtet der Gemeinderat aufgrund der Exklusivität der Pfäffikerin auf eine Submission.

Die Vertragseckpunkte
Die Pfäffikerin erscheint 12-mal pro Jahr. Pro Ausgabe steht den Beteiligten wie folgt Platz zur Verfügung:

  • Gemeinde                        6 Seiten
  • Vereine                             4 Seiten
  • Veranstaltungskalender   3 Seiten

Link zum Gemeinderatsbeschluss Gemeindebeitrag an die monatliche Zeitung Pfäffikerin

Freundliche Grüsse

Bennie Lehmann, Gemeindeschreiber-Stellvertreter