Pilotversuch für Einbahnring im Zentrum von Pfäffikon

13.11.19   Ihre Meinung ist gefragt!

Rund 13'000 Fahrzeuge durchqueren täglich das Zentrum von Pfäffikon. Insbesondere durch die engen Strassenverhältnisse auf der Kempttal- und Hochstrasse stösst das Verkehrsnetz zu den Spitzenzeiten an seine Leistungsgrenzen. Es kommt zu Staus und längeren Wartezeiten – auch für die Busse des öffentlichen Verkehrs. Ein Vorschlag des Gewerbevereins zur Verbesserung der Verkehrssituation wird nun genauer geprüft.

Zentrumsverkehr im Einbahnsystem
Aufgrund der Initiative des Gewerbevereins gibt es im Bauamt von Pfäffikon bereits seit längerer Zeit konzeptionelle Überlegungen, den Verkehr im Zentrum in einem Einbahnring zu führen. Dies mit dem Ziel, die Verkehrsabläufe zu vereinfachen, für Fussgänger und Velofahrer sicherer zu machen und auch während den Stosszeiten einen steten Verkehrsfluss zu gewährleisten. Zudem würde ein Einbahnsystem Raum für weitere Parkfelder schaffen, was die Attraktivität des Zentrums zusätzlich erhöht. Bei geschlossener Bahnschranke ist allerdings eine Beeinträchtigung der Verkehrsabläufe nach wie vor nicht zu vermeiden.


Pilotversuch unter realen Bedingungen
Der geplante Einbahnring wird vom 3. November bis 14. Dezember 2019 in einem Pilotversuch eingehend geprüft. Der Zeitpunkt ist ideal, da durch die Baustelle auf der Seestrasse der Verkehr bereits über die Bahnhofstrasse umgeleitet wurde und damit der Testbetrieb mit verhältnismässig geringem Aufwand eingerichtet werden kann. In einem sechswöchigen Testlauf wird untersucht, ob ein Einbahnverkehr die erhoffte Entlastung der Haupt- und Nebenachsen bringt und welche Auswirkungen eine solche Verkehrsführung auf sämtliche Verkehrsteilnehmenden hat. Der Versuch wird mit einem Monitoring überwacht, um Nutzen und allfällige Risiken aufzeigen zu können. Die Ergebnisse dienen dann als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen.

Während des Testbetriebs wird die Haltestelle der Linie 830 von und nach Uster auf die Südseite des Bahnhofs verlegt. Die Haltestelle Frohwies in Richtung Bahnhof Pfäffikon kann in dieser Zeit nicht bedient werden.
 

Ihre Meinung ist gefragt!
In die Ergebnisse aus dem Pilotversuch sollen die Meinungen und Erfahrungen der Verkehrsteilnehmenden und der Bevölkerung mit einfliessen. Zu diesem Zweck werden wir ab dem 04. November 2019 eine Online-Umfrage aufschalten.

Machen Sie mit – denn Ihre Meinung ist uns wichtig! Hier geht es zur Umfrage

Mehr zum Thema finden Sie hier

Kontakt

Gemeindeverwaltung Pfäffikon
Hochstrasse 1
8330 Pfäffikon
Telefon +41 (0)44 952 52 52
Fax. +41 (0)44 952 52 00
Mail gemeinde@pfaeffikon.ch
Web www.pfaeffikon.ch

Öffnungszeiten

  • Montag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 18:30 Uhr
  • Dienstag - Donnerstag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Freitag
    07:30 - 14:00 Uhr

Multimedia

Social Media

Hier finden Sie uns:


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by Axians Ruf AG © 2018 | Gemeindeverwaltung Pfäffikon