Aufbau und Betrieb einer benevol-Fachstelle im Bezirk

21.02.19  

Die Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Pfäffikon plant den Aufbau einer Fachstelle für Freiwilligenarbeit im Bezirk. Als Vorbild dienen die in zahlreichen Regionen bereits bestehenden „benevol-Fachstellen“. Nach einer dreijährigen Startphase wird die Gemeinnützige Gesellschaft aufgrund einer Evaluation über die Fortführung entscheiden. Es ist eine Fachstelle geplant, die über mindestens 50 Stellen-Prozent verfügt. Gemäss Budget ergeben sich jährlich Ausgaben von rund 88‘000.00 Franken.

 

Der Gemeinderat will frühzeitig handeln und auch nach aussen ein Zeichen setzen. Es gilt, das Engagement der Freiwilligen zu würdigen und die Bedeutung eines ehrenamtlichen Einsatzes möglichst vieler Menschen für die Zukunft hervorzuheben. Der Gemeinderat ist deshalb bereit, dem Gesuch der Gemeinnützen Gesellschaft des Bezirkes Pfäffikon zu entsprechen und für den Pilotbetrieb in den Jahren 2020 bis 2022 einen jährlichen Beitrag von 0.50 Franken pro Einwohner/in zu leisten, was rund 6'000.00 Franken entspricht.

 

Allein im Bezirk Pfäffikon engagieren sich rund 11'000 Menschen freiwillig. Zusammen leisten sie jährlich 4,9 Mio. Arbeitsstunden. Damit das öffentliche und gesellschaftliche Leben auch inskünftig funktioniert, ist dieses Engagement unverzichtbar. Trotzdem nimmt die Zahl der Freiwilligen aufgrund des gesellschaftlichen Wandels ab. Dies bedeutet, dass das Potenzial an freiwilligen Helfer/innen in Zukunft besser ausgenützt werden muss, dass die Arbeitsstunden besser koordiniert und Synergien gesucht werden müssen.

 

Die konkreten Leistungen der Fachstelle benevol-Pfäffikon:

  • fördert neutral und für alle Bereiche Freiwilligenarbeit (Sport, Kultur, Soziales, Kirche, Umwelt, Nachbarschaftshilfe usw.)
  • sichert durch kontinuierliche Öffentlichkeits- und Beratungsarbeit nachhaltige Förderung
  • bietet Information und Beratung
  • vermittelt Freiwillige und vernetzt Organisationen
  • sorgt für Weiterbildungen, entwickelt neue Projekte

 

Die Gemeinden müssen ein Interesse daran haben, dass sich auch in Zukunft Freiwillige engagieren. Mit einer Unterstützung der Fachstelle zeigen die Gemeinden, dass sie sich dem Stellenwert der Freiwilligenarbeit bewusst sind und das Engagement anerkennen und schätzen. Geht die Freiwilligenarbeit zurück, steigt der Druck auf die Gemeinden, dass sie die wegfallenden Leistungen wenigstens teilweise erbringen. Die finanziellen Konsequenzen wären schlichtweg untragbar.

 

Link zum Gemeinderatsbeschluss Aufbau und Betrieb einer benevol-Fachstelle im Bezirk

 

 

Kurzmitteilungen

Der Gemeinderat hat …

 

 

Freundliche Grüsse

Bennie Lehmann, Gemeindeschreiber-Stellvertreter

Kontakt

Gemeindeverwaltung Pfäffikon
Hochstrasse 1
8330 Pfäffikon
Telefon +41 (0)44 952 52 52
Fax. +41 (0)44 952 52 00
Mail gemeinde@pfaeffikon.ch
Web www.pfaeffikon.ch

Öffnungszeiten

  • Montag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 18:30 Uhr
  • Dienstag - Donnerstag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Freitag
    07:30 - 14:00 Uhr

Multimedia

Social Media

Hier finden Sie uns:


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2018 | Gemeindeverwaltung Pfäffikon