Medienmitteilung des Gemeinderates Pfäffikon

27.11.18  

Kreditbewilligung Schulraumplanung

Das heute noch gültige Schulraumkonzept wurde im September 2011 erstellt und basierend darauf mit einer koordinierten Massnahmenplanung ergänzt. Neuste Untersuchungen über die Bevölkerungsentwicklung im Kanton Zürich legen nahe, dass entgegen den bisherigen Annahmen die Schülerzahlen nicht bis ins Jahr 2024 steigen und dann stagnieren, sondern mit einer Steigerung bis ins Jahr 2030 gerechnet werden muss.

Aufgrund der aktuellsten Schülerzahlen zeichnen sich in den nächsten Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit räumliche Engpässe ab. Aus diesem Grund wird die Schulraumplanung möglichst rasch überarbeitet und aktualisiert. Die daraus resultierenden weiteren Planungsschritte werden in die „Koordinierte Massnahmenplanung“ implementiert.

Es ist mit Ausgaben von insgesamt 50'000.00 Franken zu rechnen. Der erforderliche Betrag ist weder im Budget 2018 noch im Jahr 2019 eingestellt. Hinsichtlich der im Finanzplan angezeigten Projekte (OS Mettlen Süd-Trakt, TH Mettlen, PS Mettlen Ost- und West-Trakt, etc.) ist es für den Gemeinderat jedoch zwingend, den Kredit per sofort und zulasten der Kreditkompetenz des Gemeinderates zu bewilligen.

Link zum Gemeinderatsbeschluss Schulraumplanung, Kreditbewilligung und Arbeitsvergabe


Privater Gestaltungsplan Zentrum - Verabschiedung zur Mitwirkung und Vorprüfung

Die Grundeigentümer im Geviert Bank-/Bahnhof-/Gerichtshaus-/Hochstrasse haben einem Planungsbüro den Auftrag für die Erarbeitung eines privaten Gestaltungsplans (GP) erteilt. Der Planungsperimeter wird durch die Bank-, Bahnhof-, Gerichtshaus und Hochstrasse begrenzt und umfasst eine Arealfläche von 5'187 m2.

Das Planungsgebiet ist Teil eines Entwicklungsgevierts, welches nach den gültigen Sonderbauvorschriften (SBV) der kommunalen Bau- und Zonenordnung (BZO) auf der Basis eines Gestaltungsplans überbaut werden darf. Der vorliegende Entwurf des GP „Zentrum“ wird dem Amt für Raumentwicklung (ARE) zur Vorprüfung eingereicht und zur Mitwirkung aufgelegt.

Im Zuge der GP-Erarbeitung wurden die inventarisierten Objekte im Perimeter begutachtet. Dabei ist die Liegenschaft Hochstrasse 15, Vers.-Nr. 1169, rechtskräftig aus dem Inventar entlassen worden. Die beiden Objekte Spar- und Leihkasse (Vers.-Nr. 1196) und das „Schlössli“ (Vers.-Nr. 1172) sind geschützt. Die Schutzverträge liegen vor und sind ebenfalls rechtskräftig.

Mit dem GP sollen folgende Anforderungen umgesetzt werden:

- Den Zentrumsbereich von Pfäffikon mit attraktiven Nutzungen
  stärken
- Bauten von hoher ortsbaulicher und architektonischer Qualität
  fördern
- Eine hohe Aufenthaltsqualität im Aussenraum gewährleisten
- Die Zentrumsüberbauungen flächensparend erschliessen


Der Entwurf des GP zeigt eine plausible und angemessene Entwicklung des Gevierts auf und ermöglicht im Planungsgebiet eine angemessene bauliche Entwicklung mit hoher ortsbaulicher Qualität. Die massgeschneiderten Regeln zur Bebauungs- und Freiraumstruktur sichern den Erhalt der wichtigen Elemente und lassen eine massvolle Verdichtung im Bahnhofquartier zu. Zwischen dem Wunsch nach höherer baulicher Nutzung und den Anliegen des Denkmal- und Ortsbildschutzes wird ein ausgewogener Kompromiss gefunden. Die übergeordneten Planungsvorgaben werden dabei eingehalten. Der GP definiert Leitplanken und lässt einen angemessenen Spielraum zur Entwicklung von Bauprojekten.

Der Entwurf des privaten Gestaltungsplans wird zur Vorprüfung dem ARE eingereicht. Die Stellungnahme darf per Ende Februar 2019 erwartet werden. Gleichzeitig erfolgt die öffentliche Auflage während 60 Tagen als Mitwirkung von Ende November 2018 bis Ende Januar 2019.

Auf der Grundlage der Mitwirkungsresultate und des Vorprüfungsberichtes wird der private Gestaltungsplan bereinigt werden, durch die Grundeigentümer festgesetzt und dem Gemeinderat Pfäffikon zur Genehmigung vorgelegt. Würde der Rahmen der Sonderbauvorschriften gemäss gültiger BZO gesprengt, wäre die Festsetzung durch die Gemeindeversammlung zu beantragen.

Zudem ist der festgesetzte Gestaltungsplan nach § 89 PBG vom ARE des Kantons Zürich genehmigen zu lassen.

Link zum Gemeinderatsbeschluss Privater Gestaltungsplan Zentrum - Verabschiedung zur Mitwirkung und Vorprüfung


Freundliche Grüsse

Bennie Lehmann, Gemeindeschreiber-Stellvertreter

Kontakt

Gemeindeverwaltung Pfäffikon
Hochstrasse 1
8330 Pfäffikon
Telefon +41 (0)44 952 52 52
Fax. +41 (0)44 952 52 00
Mail gemeinde@pfaeffikon.ch
Web www.pfaeffikon.ch

Öffnungszeiten

  • Montag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 18:30 Uhr
  • Dienstag - Donnerstag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Freitag
    07:30 - 14:00 Uhr

Multimedia

Social Media

Hier finden Sie uns:


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2018 | Gemeindeverwaltung Pfäffikon