Situationsbericht Integrationsförderung Pfäffikon

17.05.18   Neue Koordinationsstelle geplant

Im Jahr 2017 wurde in der Gemeinde Pfäffikon zum Thema Integration eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Sozialbehörde und der Verwaltung gebildet. Die Gruppe wurde vom Gemeinderat beauftragt, eine Analyse der Situation in Pfäffikon zu machen und einen entsprechenden Bericht zu erstellen. Dieser liegt nun vor.

 

Das Aufgabengebiet der Integration ist vielseitig und wird in acht Förderbereiche oder Handlungsfelder unterteilt.

 

  • Beratung
  • (Erst-)Information und Integrationsförderung
  • Schutz vor Diskriminierung
  • Sprache und Bildung
  • Frühe Kindheit
  • Arbeitsmarktfähigkeit
  • Interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln
  • Zusammenleben

 

Die Analyse zeigt, dass in Pfäffikon bereits einiges läuft und viele Angebote vorhanden sind. Mängel wurden jedoch bei der Koordination festgestellt. Eine Stelle die zusammengefasst die Angebotsvielfalt aufeinander abstimmt und neue Bedürfnisse aufnimmt, fehlt.

 

Im 1. Quartal 2018 wurde intensiv über mögliche Umsetzungsoptionen und die organisatorische Zuordnung diskutiert, damit die neu geschaffenen Handlungsfelder auch erfolgreich implementiert werden können. Dabei ist es wichtig, dass entsprechende Ressourcen und Zeitfenster vorhanden sind, um diese Aufgaben auch effektiv wahrzunehmen. Der Gemeinderat hat deshalb per 1. Januar 2019 eine 50%-Stelle bewilligt. Mit der Schaffung dieser Stelle wird eine frühzeitige und optimale Integration gefördert, was langfristig zu tieferen Kosten bei den individuellen Fördermassnahmen führen wird.

 

Angegliedert wird diese neu geschaffene Stelle bei der bestehenden Fachstelle für Jugendfragen. Die Hauptaufgaben beinhalten:

 

Leitungsebene

  • verankert Thematik Integration auf politischer und strategischer Ebene
  • die Erarbeitung konzeptioneller Grundlagen
  • die Verknüpfung zu bestehenden Grundlagen wie Profil G sicherzustellen
  • die Vernetzung und Koordination auf struktureller und inhaltlicher Ebene
  • die Sensibilisierung der Verwaltung und der Öffentlichkeit (Öffentlichkeitsar­beit)
  • Identifikation von Aufgabenfeldern, Aufzeigen des Handlungsbedarfs und Erar­beitung von konkreten, für die Gemeinde Pfäffikon massgeschneider­ten Massnahmen
  • Bereitstellung Entscheidungsgrundlagen zu Handen Sozialbehörde
     

Operative Aufgaben

  • Organisation und Auswertung der Deutschkurse
  • Vermittlung von Kulturdolmetschern
  • Freiwilligenmanagement
  • neue bedarfsorientierte Projekte in den vom kantonalen Integrationsprogramm beschriebenen Förderbereichen wie z.B. Erstinformation, Beratung und Integrationsförderung, Frühe Kindheit und begleitende Elternbildung.

 

Zusammenfassend ermöglicht die Angliederung an den Bereich Jugend eine bessere Bündelung der bestehenden und zusätzlich neuen Ressourcen, wodurch mehr Wirkungspotential entstehen wird.

 

 

Link zu Gemeinderatsbeschluss:

http://www.pfaeffikon.ch/files/BXMediaPlusDocument8480file.pdf

 

Freundliche Grüsse

 

Bennie Lehmann

Gemeindeschreiber-Stellvertreter

Kontakt

Gemeindeverwaltung Pfäffikon
Hochstrasse 1
8330 Pfäffikon
Telefon +41 (0)44 952 52 52
Fax. +41 (0)44 952 52 00
Mail gemeinde@pfaeffikon.ch
Web www.pfaeffikon.ch

Öffnungszeiten

  • Montag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 18:30 Uhr
  • Dienstag - Donnerstag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Freitag
    07:30 - 14:00 Uhr

Multimedia

Social Media

Hier finden Sie uns:


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2018 | Gemeindeverwaltung Pfäffikon